Naturprofil

Als Loki-Schmidt-Schule fühlen wir uns unserer Namensgeberin verpflichtet. Da Loki Schmidt eine berühmte Naturforscherin war, liegt uns das Heranführen unserer Schülerinnen und Schüler an naturkundliche Themen und der kindgemäße Umgang mit den Naturwissenschaften besonders am Herzen. Das Naturprofil an der Loki-Schmidt-Schule besteht aus vier Bausteinen.

1. Kooperation mit dem Loki-Schmidt-Haus
Jede Klasse besucht einmal im Jahr das Loki-Schmidt-Haus. Abhängig von der Klassenstufe sind unterschiedliche Themen vorgesehen (z.B. Klasse 1: Äpfel, Klasse 2: Frühlingsdetektive, …) Im Nachmittagsbereich wird es ein Projekt „Coole Forscher“ geben, bei dem die Kinder ca. 3 Monate an einer Sache forschen.

2. Natur- und Umwelterziehung
Die Natur- und Umwelterziehung soll in den Alltag eingebunden werden, zum Beispiel soll in den Klassen der Müll getrennt werden und der verantwortungsbewusste Umgang mit Strom und Wasser geübt werden. Für das kommende Schuljahr ist die Teilnahme an der Aktion „Hamburg räumt auf“ geplant.

3. Gesamtschulausflug
Die Schulausflüge der vergangenen Jahre führten in den Wildpark Schwarze Berge, in das Wälderhaus im Inselpark und in den Loki-Schmidt-Garten.

4, Klassenbeete
Die Klassen 2 bis 4 legen eigene Beete an. Die Kinder lernen nicht nur Themen aus dem Sachunterricht, sondern müssen z.B. auch rechnen, um Saatband zu verteilen.

Apfelprojekt

Wildpark Schwarze Berge

Im Kiwittsmoor