Inklusion

Als langjähriger Integrationsstandort bedeutet unsere Profilsäule „Wir sind eine Schule für alle Begabungen“, dass wir grundsätzlich allen Kindern, mit oder ohne besonderen Förderbedarf, eine Beschulung bei uns anbieten wollen. Wir sehen jedes Kind als Bereicherung für unsere Schule an! Das gemeinsame Lernen aller Kinder fördert nachgewiesenermaßen die Lernerfolge aller Kinder. Unsere Besonderheit ist die reichhaltige Erfahrung aus den „alten“ Integrationsklassen und die durchweg positiven Haltungen der gesamten Schulgemeinschaft, die den Kindern zugutekommen.

Inklusion - alle kommen mit!

Unser Unterrichtsangebot öffnet sich für die Stärkenund Schwächen aller Kinder und bezieht maßgebend alternative Unterrichts- und Lernformen in das Unterrichtskonzept ein (Wochenplanunterricht, Kleingruppenunterricht, Projektlernen etc. Die Klassen werden von multiprofessionellen Teams aus Grundschullehrerinnen, Erzieherinnen bzw. Sozialpädagogen und Sonderpädagogen geleitet. Der Unterricht findet fast durchgängig in Doppelbesetzung statt.

Die Loki-Schmidt-Schule pflegt aufgrund der Lage gute Beziehungen zu den benachbarten Sonderschulen. Mit der Schule Hirtenweg (Schwerpunkt: Körperliche und motorische Entwicklung) bestehen schon Kooperationen bzgl. therapeutischer Unterstützung. Die neu zugezogene Elbschule (Schwerpunkt: Hören und Kommunikation) hat langjährige Erfahrung in der ambulanten Unterstützung von Kindern mit einer Hörschädigung, die an Grundschulen inklusiv beschult werden. Des Weiteren bestehen gute Kontakte zu Sonderschulen mit anderen Schwerpunkten und Beratungsstellen, um Kinder mit besonderem Förderbedarf optimal zu unterstützen.

Zurzeit unterrichten wir 22 Kinder mit unterschiedlichen Behinderungen in allen Klassenstufen.

Für Fragen, Beratung und Anmeldungen stehen Ihnen unsere Schulleiterin Frau Gondolatsch und unsere Förderkoordinatorin Frau Krug zur Verfügung.

Weitere Informationen finden Sie hier:

– Inklusion – was ist eigentlich der Unterschied zur Integration

– Von der Integrationsklasse zur Inklusiven Schule

– Förderung, Therapien und Ausstattung